Twitter Facebook

Jugend forscht - Landeswettbewerb Sachsen 2017

Ereignisreiche Tage für Sachsens junge Forscher

Am April 2017 treffen sich die Jugend forscht-Sieger aus ganz Sachsen zum Landesvergleich, der nach Leipzig (2015) und Chemnitz (2016) in diesem Jahr turnusmäßig wieder in Dresden stattfindet. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer dürfen sich schon jetzt auf ereignisreiche Tage freuen:

Freitag, 7. April: Landeswettbewerbe Jugend forscht und Schüler experimentieren
2017 findet erstmalig die Juniorsparte „Schüler experimentieren“ auch auf Landesebene statt. Der eigenständige, eintägige Landeswettbewerb findet zeit- und ortsgleich mit dem Landesvergleich von „Jugend forscht“ im Deutschen Hygiene-Museum Dresden statt. Damit bieten sich beste Gelegenheiten zum Austausch und Sammeln von Wettbewerbserfahrungen untereinander und zum Präsentieren vor den Museumsbesuchern.

Freitag, 7. April: Jugend forscht FORUM
Als weitere Neuerung findet 2017 das Jugend forscht Forum im Hygiene-Museum Dresden statt. Im Zusammenwirken mit dem Museum stehen am Vormittag für Lehrer und Jugend forscht-Betreuer die Weiterbildungsangebote „Forschendes Lernen im Museum“ (Workshop) und eine Schnupperführung mit Präsentation von Bildungsangeboten auf dem Plan.
Anmeldung bitte bis 3.4.17 über den Menüpunkt Anmeldung / Besucher, oder hier

Der Nachmittag hält für alle jungen Forscher und Interessierte verschiedenen Projektpräsentationen von Schülern und Lehrern, ein Gespräch mit Dr. Alexander Konschak, dem bislang erfolgreichsten Jugend forscht-Teilnehmer aus Sachsen und die Auszeichnung der Besten von „Schüler experimentieren“ bereit. Zum krönenden Abschluss erwarten wir Univ.-Prof. Dr. Chokri Cherif von der TU Dresden mit seinen Vortrag über „Hochleistungskohlefasern als Zukunftswerkstoff in den Bereichen Elektromobilität, Medizin und Bau.“
Anmeldung bitte bis 3.4.17 über den Menüpunkt Anmeldung / Besucher, oder hier