Jugend forscht - Landeswettbewerb Sachsen 2012

Twitter Facebook

Teilnehmer

Mathematik/Informatik

Mitglieder: Julius Kunze

Schule: Johannes-Kepler-Gymnasium, Chemnitz

Entwicklung eines relativistischen Raytracers

Das Projekt umfasst:

Eine Herleitung der auftretenden optischen Effekte bei konstanten relativistischen (hohen) Geschwindigkeiten auf Grundlage der speziellen Relativitätstheorie.

Die Programmierung eines Simulationsprogramms mit Hilfe eines selbst entwickelten Raytracers und einer eigenen interaktiven Benutzeroberfläche zum Erzeugen von Bildern und Videos.

Eine Veranschaulichung der auftretenden Effekte anhand von realitätsnahen Beispielbildern und -videos.

zurück
3/3